Positionen

Der EU-Kanton Rhein-Main e.V. setzt sich gemeinsam mit seinen Mitgliedern für ein demokratisches, föderales Vereintes Europa (mit einer europäischen Verfassung) ein. Doch wie soll das Vereinte Europa konkret ausgerichtet sein? (Vereinigte Staaten von Europa? Europa der Regionen? EU als Bund von Nationalstaaten? Europa der Vaterländer? *...)  Wie soll eine europäische Verfassung konkret ausgerichtet sein?

Hier stellen wir unterschiedliche Positionen zu diesem Thema  bereit, welche im EU-Kanton Rhein-Main diskutiert werden. Die jeweiligen Autoren, welche Mitglied im EU-Kanton Rhein-Main sind, stellen ihre persönliche Sichtweise dar. Die Sichtweise des einen Autors kann sich vor der des anderen Autors stark unterscheiden. Doch wir sind der Meinung, dass es besser ist miteinander statt übereinander zu reden. Daher diskutieren wir diese Positionen. Der EU-Kanton Rhein-Main e.V. macht sich die jeweiligen Positionen nicht automatisch zu Eigen. Von Zeit zu Zeit erscheinen weitere Artikel.

Vereinigte Staaten von Europa

Europäische Regierung ist ein wichtiges Ziel  
von Torben Zahradnicky

Vereinigte Staaten von Europa längst überfällig 
von Torben Zahradnicky

Europa der Regionen

Sprachwissenschaft contra Nationalismus
von Dr. Gerhard Stehlik

Vision einer Verfassung
von Dr. Gerhard Stehlik

EU als Bund von Nationalstaaten 

EU als Bund von Nationalstaaten erhalten
von Renate Wettach

Allgemeines 

Wo ist Europa gut und wo nicht?
von Dr. Gerhard Stehlik

Vielfältige Parteien sind das Herz europäischer Politik
von Torben Zahradnicky

*Diese Begriffe werden in der europaweiten Debatte nicht immer identisch verwendet. Für die Bezeichnung "Vereinigte Staaten von Europa" existiert auch der Begriff "Europäischer Bundesstaat". Für den Begriff "Europa der Regionen" existiert auch die verwandte Bezeichnung der "Europäischen Republik", welche von der Professorin Ulrike Guérot in die europäische Debatte eingebracht wurde. Für die EU als Bund von Nationalstaaten existiert auch der Begriff "Europa der Vaterländer", welcher historisch mit dem französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle in Verbindung gebracht wird. Meist wird dieser Begriff heute von Politikern verwendet, die im Besonderen betonen möchten, dass sie die EU als Staatenbund aber nicht als Bundesstaat begrüßen. Gelegentlich wird auch die derzeitige EU, welche ein Bund von Nationalstaaten ist, als Vereinigte Staaten von Europa bezeichnet, wenngleich dies eigentlich ein weitergehendes Konzept ist.