Fahrten zu europäischen Institutionen für Schulklassen oder Gruppen

Erwin Kreß hat viele Jahre für die allgemeine Öffentlichkeit Bildungsfahrten mit kommerziellen Reiseveranstaltern organisiert. 

Ziel unseres Vereins ist und bleibt die politische Bildungsarbeit für ein irgendwie demokratisch verfasstes Europa.

Unser Name "EU-Kanton" erinnert an die Bundesverfassung der Schweiz als gute Grundlage für eine objektiv und sachlich geführte politische Bildungsarbeit.

Erwin Kreß organisiert, insbesondere für Schulklassen und ähnliche Gruppe, Bildungsfahrten zu europäischen Institutionen, vor allem in die beiden Europaparlamente nach Straßburg (an einem Tag hin und zurück) und nach Brüssel (2 Tage oder auf Wunsch auch 3 Tage oder mehr). Die Preise werden pro Fahrt so günstig wie möglich kalkuliert. Öffentliche Zuschüsse erhalten wir leider keine. 

Weitere europäische Institutionen, die der Öffentlichkeit für Besuche offen stehen, sind in Luxemburg der europäische Gerichtshof (EUGH) und das historische Europaparlament.   

Erwin Kreß bietet für Gruppen auf Anfrage auch weitere Tagesfahrten an wie auf den Weihnachtsmarkt in Erfurt oder in den Schwarzwald von Triberg (Wasserfälle) bis Freudenstadt (größter historischer Marktplatz).

Erwin Kreß kann jederzeit gerne persönlich und unverbindlich angesprochen werden:
erwin-kress-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@t-online.de.